Am Sonntag, den 25.August 2013 wurde am Gelände des Neuhauser Glassalons die Doppel-Fahrzeugweihe unserer beiden neuen Einsatzfahrzeuge vorgenommen.

.

Am Beginn stand eine Feldmesse auf dem Programm, welche von unserem Pfarrer Br.Karl Heinz Wiegand zelebriert wurde.

 

Im Anschluss daran konnten die zahlreich erschienen Fest- und Ehrengäste vom Kommandanten begrüßt werden.

Seitens der Politik waren LAbg. Josef Balber, Landtagspräsident Franz Gartner, Bezirkshauptmann Heinz Zimper, Bgm. Johann Miedl (Weissenbach), Bgm. Eva Baja-Wendl (Pottenstein), RAIKA Direktor Karl Grabenweger, Vize Bgm. Robert Fodroczi, uvm. anwesend.

 

Vom BFKDO konnte BFKdt.Stv. BR Alexander Wolf begrüßt werden und vom Abschnittsfeuerwehrkommando Pottenstein BR Johann Bertel, ABI Gerald Lechner, VI Rudolf Hafellner, EABI Fritz Haberla sowie UA-Kdt.HBI Thomas Schonaklener.

 

Im Anschluss folgten sehr engagierte und fachlich versierte Festansprachen unserer Ehrengäste, welche sehr zur Motivation aller anwesenden Gäste beigetragen haben.

 

Bevor der Hauptprogrammpunkt, nämlich die Fahrzeugsegnung im Garten des Glassalons, durchgeführt wurde, stellte Kommandant Hellmig noch näher die beiden Einsatzfahrzeuge vor.

 

 

VF / Logistikfahrzeug des NÖ LFV:

UNIMOG U5000 mit Ladekran und Allradantrieb

Dieses Fahrzeug wurde zu 100% vom NÖ Landesfeuerwehrverband aus Mitteln des Katastrophenfonds finanziert.

Dieser Unimog wurde aus strategischen, geographischen und logistischen Gesichtspunkten vorwiegend für den Katastrophenhilfsdienst im Herbst 2012 bei der Feuerwehr Neuhaus stationiert und ist eines von 12 Feuerwehrfahrzeugen dieser Bauart landesweit. Das Fahrzeug kommt im Katastrophenfall ggf. landesweit zum Einsatz und dient ebenso für verschiedenste örtliche und überörtliche Einsätze.

Um für den Ernstfall bestens gerüstet zu sein, haben sich die Kameraden der FF Neuhaus intensiv mit diesem Fahrzeug beschäftigt und haben sich laufend fortgebildet und wöchentlich dementsprechende Schulungen und Übungen am neuen Fahrzeug und Kran durchgeführt.

Außerdem haben die Kameraden die Kranführerausbildung durchlaufen, welche vom WIFI NÖ in unserem Feuerwehrhaus abgehalten wurde.

Zur Zeit verfügt die FF Neuhaus über 18 ausgebildete Kranführer!

 

Technische Daten zum Fahrzeug:

Im NÖ Katastrophenhilfsdienst wird dieses Einsatzfahrzeug als Logistikfahrzeug bezeichnet und hat die taktische Bezeichnung VF (Versorgungsfahrzeug). Dieser UNIMOG ist ein hochgeländegängiges und mit einer Watfähigkeit bis 1,20m Wassertiefe, universell einsetzbares Fahrzeug, welches sich für zukünftige Einsätze bestens bewähren wird.

Es handelt sich um einen UNIMOG U5000L  von der Firma Pappas, der von der Firma EMPL aus Kaltenbach in Tirol, feuerwehrtechnisch aufgebaut wurde.

 

Fahrzeug:

Mercedes Benz UNIMOG U 5000L mit 218 PS; Hinterradantrieb mit zuschaltbarem Allradantrieb und Vorderer und Hinterer Differenzialsperre.

Eigengewicht von 11600kg – Höchstzul. Gesamtgewicht. 14100kg.

Das Fahrzeug hat Platz für 2 Personen ( Fahrer & Beifahrer)

 

Ladekran:

Der Kran mit der Type PK 18002 EH von der Fa. Palfinger, ist ein 17,1 Metertonnen Ladekran, bedienbar mittels Funkfernbedienung, mit 5 hydraulischen Ausschüben und 4 hydraulischen Abstützungen am Fahrzeug.

 

Zubehör zum Kran:

Kranseilwinde mit 2,5 to und einer Seillänge von  52 Metern. (10mm Seildicke) + Zubehör

Krankorb mit Beleuchtungsmittel für 2 Personen

Palettengabel verstellbar in Höhe und Breite

Wechselbarer Schalengreifer und Holzgreifer mit montiertem Rotator

 

Seilwinde:

Rotzler Treibmatic Vorbauseilwinde mit 5 to Zuglast und 45 Meter Seilnutzlänge ( 13 mm Seildicke) + Zubehör

 

Sonstiges Zubehör:

Normausrüstung für Feuerwehrfahrzeuge ( 2 Funkgeräte, Beleuchtungsmaterial, Absicherungsmöglichkeiten und Absperrmittel, div. Werkzeug, uvm.;

Schanzwerkzeug; Motorsäge mit Schutzausrüstung; Abschleppstange; div. Kettengehänge, Endlosschlingen in verschiedenen Stärken und sonstige Anschlagmitteln; 2 Rucksäcke mit div. Abseil und Sicherungszubehör, Seilen usw.; Fremdstarthilfen ( Nato-Ausgang mit div. Kabeln und Steckern);

 

 

Patin dieses Fahrzeuges ist Frau Karin Hellmig

 

 

MTFA:    VW T5

 

 

 

Unser 16 Jahre altes MTF, welches im Jahr 2002 gebraucht vom Roten Kreuz angeschafft wurde, wurde vor rund einem Monat durch dieses neue Mannschaftstransportfahrzeug-Allrad ersetzt.

 

 

 

Im Zuge der Beschaffungsaktion vom NÖ LFV, haben auch wir uns entschlossen eines dieser Fahrzeuge anzukaufen.

 

Auch dieses Fahrzeug wird sich bei uns für sämtliche Tätigkeiten neben normalen Personentransporten bewähren. U.a. dient es auch vorwiegend unserer Feuerwehrjugend um diese zu den div. Veranstaltungen und Aktivitäten zu befördern, aber auch für sämtliche Kleineinsätze (Wespeneinsätze, Motorradbergungen, etc.) aber auch ggf. als Erkundungs- und Vorausfahrzeug.

 

 

 

Patin dieses Fahrzeuges ist Frau Annemarie Koumar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Festakt wurde feierlich mit der niederösterreichischen Landeshymne abgeschlossen.

 

 

 

Danach labten sich die Festgäste im prall gefüllten Glassalon mit div.Grillspezialitäten, erlesenen Weinen, sowie sämtlichen Schmankerln.

 

 

 

Die Feuerwehr Neuhaus bedankt sich bei allen anwesenden Gästen für den Besuch sowie für die vielen Glückwünsche!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.