Am Freitag dem 03.April 2015 konnten 2 Trupps der FF Neuhaus die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Bronze erfolgreich absolvieren.

 

.

"Der Weg ist das Ziel" könnte das Motto dieser Ausbildungsprüfung lauten. Denn das Ziel dieser Prüfung ist es, neben den üblichen Übungen, das Thema Atemschutz bei den Mitgliedern wieder aufzufrischen und das erlernte unter Beweis zustellen. Belohnt wird der erfolgreiche Abschluss mit dem Abzeichen "APAS Bronze"

 

 

Diese Prüfung besteht aus 5 Stationen die unter bestimmten Zeitvorgaben absolviert werden müssen:

  1. Ausrüsten im Fahrzeug      (170 Sekunden)
  2. Personensuche in einem verrauchten Raum (500 Sekunden)
  3. Löschangriff über eine Hindernisbahn   (300 Sekunden)
  4. Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft  (Flaschenwechsel mit Hochdrucküberprüfung der Atemschutzgeräte 500 Sekunden)
  5. Beantwortung von Fragen aus einem Fragenkatalog (300 Sekunden nur Gruppenkommandant) 

 

Unsere beiden Trupps konnten alle Stationen erfolgreich abschliessen.

Trupp 1:  Grkdt LM Sabina Mader, Truppführer V Stefan Pechhacker, Truppmann OBI Torsten Hellmig, Truppmann SB Mario Vesely

Trupp 2:  Grkdt OBM Roman Koumar, Truppführer BI Herbert Mader, Truppmann OLM Erwin Braun, Truppmann OFM Armin Müllauer

 

Bedanken möchten wir uns hiermit bei der FF Pottenstein die uns die Hindernisbahn zur Verfügung gestellt hat und beim Prüferteam des Bez. Baden für die Unterstützung bei der Ausbildung und das sie sich am Karfreitag Nachmittag die Zeit für die Abnahme der Prüfung genommen haben.

  Fotos: FF Neuhaus, SB Schädel Manuel, Braun Helmut

<<< zu den Fotos >>>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.