eiko_icon eiko_list_icon Fahrzeugbergung nach Unfall


Technischer Einsatz
Zugriffe 1380
Einsatzort Details

Kreuzung B18-B11
Datum 17.05.2018
Alarmierungszeit 14:29 Uhr
Einsatzende 16:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 31 Min.
Alarmierungsart SMS und Pager
Einsatzleiter OBI Torsten Hellmig
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

FF Neuhaus/Triesting
Fahrzeugaufgebot   TLFA-4000  VF-K  MTFA  Abschleppachse
Technischer Einsatz

Einsatzbericht

Technischer Einsatz, Verkehrsunfall B11 am 17.05.2018

In den Nachmittagsstunden des 17.05.2018  wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die B11 mit 3 beteiligten Fahrzeugen alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten wir mit 3 Fahrzeugen und 10 Mann zu diesem Einsatz aus.

Beim Eintreffen am Unfallort wurde festgestellt, das sich der Einsatz bereits im Einsatzgebiet der FF Weissenbach befindet. Es wurde die Bezirksalarmzentrale davon in Kenntnis gesetzt und der Kommandant der FF Weissenbach vom Einsatzleiter telefonisch kontaktiert. Nach kurzer telefonischer Rücksprache erhielten wir die Freigabe um diesen Einsatz abzuarbeiten.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich B11/B18 bzw. Einmündung B11 in die B18 und die Polizei Weissenbach war bereits vor Ort um die Unfallstelle abzusichern.

Die 3, am Unfallgeschehen, beteiligten Fahrzeuge waren alle erheblich beschädigt und entsprechend fahruntauglich. Glücklicherweise blieben bei diesem Unfall alle beteiligten Personen unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Unsere Aufgabe bestand nun darin die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen und die Fahrzeugbergungen durchzuführen sowie ausgetretene Betriebsflüssigkeiten zu binden.

In weiterer Folge wurden die Unfallfahrzeuge in den nahegelegenen Gemeindebauhof verbracht und die Fahrbahn von Wrackteilen befreit. Für die Fahrbahnreinigung (Rutschgefahr) wurde Ölbindemittel, Bioversal und die Straßenwaschanlage unseres TLFA eingesetzt.

Die Polizei übernahm die Verkehrsregelung im starken Berufsverkehr. Zeitweise mussten beide Bundesstraßen für die Aufräumarbeiten kurzzeitig gesperrt werden.

Nach rund 1,5 Stunden rückten wir wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft her.

Eingesetzte Kräfte:

FF Neuhaus mit 3 Fahrzeugen und 10 Mann

Polizei Weissenbach mit 1 Fahrzeug und 2 Mann

Straßenmeisterei Pottenstein mit 1 Fahrzeug und 2 Mann

 

Bericht: OBI Torsten Hellmig

Fotos: PFM Brigitte Fischer

u.a. eingesetzte Ausrüstung
  • Strassenwaschanlage
  • Kran
  • Abschleppachse
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder