Einsätze

Person in Notlage 19.05.2021

Am 19.Mai wurden wir um 20.23Uhr zu einem technischen Einsatz "Türöffnung in die Schwarzenseerstraße" mittels Pager und Einsatz-SMS alarmiert.

Die besorgte und in Wien lebende Tochter hat über den Polizeinotruf die Rettungskette in Gang gesetzt, weil Sie ihren Vater über längere Zeit nicht erreichen konnte und ein Notfall vermutet wurde.
Aufgrund dieses Meldebildes wurden zeitgleich Polizei, Rettung und Feuerwehr in das
Mehrparteienhaus in der Schwarzenseerstraße beordert.

Noch vor Polizei und Rettung trafen wir als erstes am Einsatzort ein, verschafften uns einen Überblick und erkundeten die Lage.
Durch Klopfen an der Wohnungstüre und Zurufen durch den Einsatzleiter konnten leise und zaghafte Lebenszeichen aus der Wohnung wahrgenommen werden.
Die Erkundung ergab das die Wohnungstür versperrt und die Fenster sowie Balkontür geschlossen waren. Aus diesem Grund wurde ein gewaltsames Eindringen in die Wohnung zur Personenrettung
über den Balkon im 1.Stock entschieden.
Zwischenzeitlich sind auch Polizei und Rettung eingetroffen und sind von uns über die Lage eingewiesen worden.
Als wir über die Steckleiter auf den Balkon stiegen, stellten wir fest das die Balkontüre glücklicherweise nicht verriegelt war. Somit konnten wir ohne Schaden zu verursachen zu der im Wohnzimmer befindlichen Person vordringen.
Wir öffneten nun die Wohnungstür von innen und übergaben die Person dem Rettungsdienst.
Da die Arbeit der Feuerwehr nun erledigt war, wurden die verwendeten Gerätschaften noch in den Fahrzeugen verstaut und 2 Fahrzeuge und 14 Mann der FF Neuhaus konnten wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Neuhaus mit TLFA + MTFA und 14 Mann
Rettung mit 1 RTW und 2 Mann
Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann