Im Zuge des Flohmarktes des Sparvereines "Jägermeister" wurde die FF Neuhaus zu einer Schauübung eingeladen. Mit dieser Übung wollten wir der Bevölkerung den Ablauf eines "T2"  (Technischer Einsatz mit Menschenrettung) näherbringen.

 

.

Annahme war ein verunfalltes Fahrzeug in dem eine Person eingeschlossen war wobei starke Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahrzunehmen war.

Nach Erkundung und Absicherung der Unfallstelle durch den Einsatzleiter und dessen Melders, wurde dem Gruppenkommandant des  TLFA 4000 der Einsatzbefehl mitgeteilt:

  1. Öffnen der Motorhaube und den Brand löschen.
  2. Zugang zur verunfallten Person mittels Hydraulischem Rettungssatz schaffen
  3. Personenrettung mit Absprache des Rettungssanitäters.

Der Gruppenkommandant teilte seine Mannschaft dementsprechend ein.

Während der gesamten Übung erlärte KDT OBI Hellmig den Besuchern den genauen Ablauf eines solchen Einsatzes. 

  1. Stabilisieren und Sichern des Fahrzeuges
  2. Motorhaube öffnen und Brand mittels Schaumschnellangriff löschen
  3. Zugang zur verletzten Person schaffen
  4. Befehl: Schonende Bergung der verletzten Person
  5. Türe des Fahrzeuges mit dem Spreitzer öffnen und  entfernen.
  6. Bergung der Verletzten mittels Tragetuch und Übergabe ans Rote Kreuz.

Nach erfolgreicher Ausführung des Einsatzbefehls wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und die Mannschaft blieb noch für Fragen des Publikums vor Ort.

 

Wir möchten uns hier beim Veranstalter des Flohmarktes(Sparverein "Jägermeister") für die Einladung bedanken.

Weiters möchten wir  noch  beim Roten Kreuz für die Mitarbeit und natürlich bei den Besuchern für das Interesse Danke sagen.

Wir hoffen dass wir den Besuchern einen Teil der Arbeit, der Freiwilligen Feuerwehr Neuhaus, näher bringen konnten.

 

Fotos: Hellmig B. 

zu den Fotos >>>